Über mich

Nicht nur um die Tradition der Zimmerer in der Familie fortzuführen, sondern vor allem aus Freude am Handwerk, beschloss ich schon in frühester Jugend später Zimmerer zu werden. Meine Lehrzeit begann ich im September 1993 und beendete diese im April 1996 mit erfolgreich abgelegter Gesellenprüfung.

 

Nachdem bei einer Tätigkeit als angestellter Zimmerergeselle Ideale wie: eigenverantwortliches Arbeiten, das Einbringen kreativer, neuer Ideen und der Kontakt zum Kunden von der Planung bis zur Ausführung, oft zu kurz kommen, beantragte ich noch als Geselle die “Eintragung in die Handwerksrolle mit Ausnahmebewilligung“ bis zur Ablegung meiner Meisterprüfung. Somit wagte ich im September 2001 den Schritt in die Selbständigkeit, indem ich nahe der ehemals großväterlichen Werkstatt die Zimmerei A. Pörner neu eröffnete. Um den Zimmereibetrieb nicht unterbrechen zu müssen absolvierte ich ab November 2004 die Meisterschule in Teilzeit und legte im Dezember 2005 die Meisterprüfung erfolgreich ab.

 

Heute führe ich meine Zimmerei als Meisterbetrieb und kann mit Hilfe eines eigenen Baukrans, Teleskopladers und Radladers mein Leistungsangebot ständig verbessern.

 

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören.

Eine Familie mit Zimmermeister-Tradition

Andreas Pörner  Erich Pörner Hans Pörner
Geb. 30.09.1977  Geb. 19.08.1953 Geb. 19.08.1923
  Vater Großvater
Johann Pörner   Konrad Dietrich Georg Dietrich 
 1888 - 1965 1884 - 1971 1851 - 1932
  Ur-Großvater Ur-Großvater
Ur-Ur Großvater